Montag, 23. September 2019

Facebook lanciert eigene Währung

Euro, Dollar und andere traditionelle staatliche Währungen bekommen Konkurrenz. Mächtige Konkurrenz. Libra heißt das neue auf Blockchain-Technologie basierende Zahlungsmittel,  mit dem Facebook und andere Internetgiganten die Welt erobern möchten.

Münzen

Viele gute Dinge sprechen aus Sicht der Neosozialisten für Bargeldrestriktionen oder sogar für eine bargeldlose Gesellschaft. Doch kein einziges Argument überzeugt wirklich. Der eigentliche Grund ist ein ganz anderer: Ohne Bares lassen sich bei Bedarf Strafzinsen auf Kosten der Sparer einfacher umsetzen.

Die Nullzinsfalle

Wie jedes Pyramidenspiel wird auch unser Schuldgeldsystem kollabieren. Noch gibt es Möglichkeiten aus der Nullzinsfalle auszusteigen. Weil das aber derart schmerzhaft ist, setzt die  herrschende politische Klasse ihre unverantwortliche Geldpolitik unvermindert fort.

Dass der Kapitalismus für das meiste Übel auf dieser Welt verantwortlich ist, darüber sind sich Rechte und Linke einig. Kapitalismus-Versteher sind in unseren Breiten so selten wie weiße Elefanten. Von Fakten lassen sich die Antikapitalisten aller Parteien nicht überzeugen. Rainer Zitelmann versucht es in seinem Buch trotzdem.

Die EU sucht ihr Heil weiterhin in expansiver Geldpolitik. Das kann noch eine Zeit lang gut gehen. So lange es noch etwas umzuverteilen gibt. Das Recht auf Eigentum, das Fundament unserer Zivilisation, wird dabei immer öfter in Frage gestellt.

Deutschland am absteigenden Ast

In den zukunftsrelevanten Bereichen hat Deutschland den Anschluss verloren. Uneinholbar abgehängt von China und den USA. Überholt von Süd-Korea, Japan und Israel. Der Vorsitzende des Verbands Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik spricht bereits vom Abgesang des Industriestandortes Deutschland.

Noch freut sich die Regierung Merkel über das angebliche deutsche Jobwunder. Doch  die  Industrie baut rasant Stellen ab. Zuletzt kündigte VW an, 7000 Jobs streichen zu wollen. Stattdessen boomen Billigjobs. Pizzaboten und Fußpflegerinnen reichen aber nicht aus, den Sozialstaat zu finanzieren und den Wohlstand zu halten.

Die Ausbeutung des Mittelstandes

Wer soziale Gerechtigkeit fordert, will vor allem eines: unser Geld. Das sagt Frank&Frei-Autor Michael Brückner. Auf dem TV-Sender RT hat er jetzt sein neues Buch vorgestellt.

Gibt es ein gerechtes Steuersystem?

„What exactly is your ‘fair share’ of what ‘someone else’ has worked for?“, hat es der US-Ökonom Thomas Sowell auf den Punkt gebracht. Ist ein  gerechtes Steuersystem denk- und machbar?

Die „One-Belt-One-Road“-Initiative Chinas schafft neue, kräftige Lebensadern für den eurasischen Wirtschaftsraum. Die Zurückhaltung vor allem der westeuropäischen Staaten und der Brüsseler Bürokratie lässt nicht nur riesige Chancen ungenutzt, sie droht sogar die EU weiter zu spalten.

Der Krypto-Krimi

Zuerst der atemberaubende Boom und dann der spektakuläre Crash Anfang des Jahres: Ist da nur die Bitcoin-Blase geplatzt, oder sollen – wie vor einigen Jahren beim Gold – den Menschen Alternativwährungen zum Papiergeld madig gemacht werden? Hier die Hintergründe und die Hintermänner.

Wohl kein Medienkonsument in Europa entkommt derzeit dem Bitcoin & Co-Hype, welcher tagtäglich rund um „das neue Geld?“ gemacht wird. Tagespreisveränderungen im zweistelligen Bereich stehen an der Tagesordnung – allerdings auch nach unten. Gerade diese Volatilität steigert die Berichterstattung und somit langsam auch das Interesse von Otto Normalverbraucher.