Samstag, 17. August 2019

US-Studie: Demokraten intoleranter als Republikaner

Zwischen Selbstwahrnehmung und Realität klafft eine große Lücke: Linksliberale Demokraten sind nicht besonders weltoffen und tolerant. Ihre Toleranz ist vor allem eine eitle Selbstzuschreibung. Das belegt eine US-weite Studie.

In einer Studie hat der «Atlantic», eine berühmte, linksliberale Zeitschrift, versucht, das Ausmass oder je nach Standpunkt: das Elend der politischen Polarisierung in den USA auszumessen. Dass dieses Land sich zusehends spaltet, das war bekannt, nun wollte man wissen, ob es immerhin Unterschiede geografischer Natur gab. Weiterlesen auf bazonline.ch

Bildquellen

  • shutterstock_561190729: Shutterstock

Trackback von deiner Website.